6. Dezember - Ein schöner Tag

Mit dem Gedanken, dass heute Nikolaus war, wachte Christa früh morgens um 05:00 Uhr auf. Viel zu früh nach ihres Empfinden! Aber wo sie schon einmal wach war, stand Christa schließlich auf. Sie quälte sich aus ihrem weichem Bettchen. Schnell schlich sie in die Küche um sich einen Keks zu stibitzen, aber Kaylie kam ihr schon zuvor. Schnell schaute Christa sich um und schlich dann zu Kaylie, die gerade an einem Schokoladenkeks knabberte. Sie ließ sich neben das Huskymädchen fallen und nahm sich auch einen Keks aus der Dose. Genüsslich biss sie rein und schaute dann zu Kaylie. "Warum schon wach?" fragte die kleine Elfe neugierig. Aufgeregt aber ziemlich müde sagte sie, dass sie schauen wollte ob der Nikolaus schon da gewesen wäre! "Und stell dir vor!", fuhr sie fort, "Er war da und hatte die 2 Stiefel von Emilia und Taylor voll gefüllt! Nüsse, massenhaft Schokolade und Mandarinen hatte er rein gelegt! Außerdem hatte er mir einen Lolli dagelassen." Christa war froh das Kaylie sich so freute und noch viel mehr darübe,r dass dadurch etwas Weihnachtsstimmung aufkam. Die beiden naschten noch eine Weile, bis sie sich dann auf Emilia und Taylor stürzten, die aus ihrem Schlaf aufschreckten. "Kommt, los kommt doch endlich, ich will euch was zeigen", sagte Kaylie immer wieder. Sie zerrte die beiden förmlich aus ihrem Bett und schließlich aus ihrem Schlafzimmer. Belustigt darüber und mit einem großen Grinsen verfolgte Christa das Geschehen. Als die beiden dann vor den prall gefüllten Stiefeln stehen blieben, machten sie große Augen und lächelten. Nachdem sie sich alles angeschaut hatten, machten sie den Vorschlag raus zu gehen und einen Schneemann zu bauen. Dabei blieb es natürlich nicht, sie wälzten sich im Schnee, machten Schneeengel und Schneeballschlachten. Ein richtig schöner Tag wenn man das genau bedachte. Sie backten Nachmittags noch massenhaft Plätzchen und feierten den 2. Advent fröhlich. Christa dachte sich Abends im Bett, dass sie es noch schaffen würde einen Weihnachtsbaum und den Schmuck zurück ins Haus zu holen. Mit diesem Gedanken und einem Lächeln im Gesicht schlief die kleine Elfe in dem weichen Bett ein.

Comments powered by CComment

joomla vector social icons